08.09.2020
 
Metatron, was soll ich schreiben?
 
Lasst euch sagen, es ist alles in Ordnung hier auf der Erde. Alles was passiert ist zu eurem Besten. Es geht jetzt auch nicht mehr vorrangig um Erfahrungen und Wachstum, sondern um Entscheidung. Entscheidest du dich für die lichtvolle Seite, die die Macht inzwischen übernommen hat, oder für die dunkle Seite? Alles ist freiwillig. Nichts ist falsch. Es ist nur eine Entscheidung. Willst du mit deiner Ausstrahlung dazu beitragen diesen wunderschönen Planeten noch mehr ins Licht zu bringen, oder strahlst du Angst aus?
Wenn du Angst fühlst, verbinde dich mit ihr und lass deine Herzenergie dorthin fließen, wo du sie in deinem Körper spürst. So transformierst du deine Angst und entscheidest dich für die Liebe.
 
Ihr habt jetzt die Möglichkeit das Paradies auf Erden zu schaffen. Eine Basis, auf der alle Menschen ohne Angst miteinander leben können und für einander da sind. Ein Leben, im Überfluss von allem Guten. Ihr seid mächtige Schöpferwesen, ihr könnt alles erschaffen, das euch dient. Ihr könnt jetzt schon dienen, ohne Anstrengung. Wenn ihr kämpfen oder euch dafür anstrengen müsst, ist es nicht das was ihr in die Welt bringen sollt. Jeder von euch trägt ein Geschenk für die Welt in sich. Lasst euch von eurer Selbstliebe leiten. Was wollt ihr wirklich tun? Was entsteht aus der Freude? 
Alles kommt jetzt ganz leicht auf euch zu. Die Manifestationsmöglichkeiten nehmen immer mehr zu. Passt auf, was ihr denkt. Wenn negative Gedanken kommen, fragt euch, wo im Körper fühle ich die entsprechende Energie? Lasst euch dort hineinsinken und erlaubt ihr da zu sein. Gebt ihr Liebe und Raum. So nähert ihr euch immer mehr euch selbst und damit eurer Gabe an, die die Welt so dringend braucht.
 
Wenn du dich für die lichtvolle Seite entscheidest, bitte um Führung. Öffne dich für die Unterstützung, die jetzt überall aus der geistigen und auch physischen Welt auf dich wartet. Wenn du es möchtest und ein eindeutiges Signal der Offenheit sendest, wird dir alles zufließen, was du brauchst, um dazu beitragen zu können, dass dein Weg in die Fülle und Freiheit führt. Höre auf die Impulse aus deinem Inneren, die dich dazu auffordern etwas zu ändern, etwas anzugehen, oder zu beenden. Hab Vertrauen in diese intuitiven Gedanken. Wenn du einen Gedanken hast, hinter dem die Freude steht, geh ihm nach bevor deine Ratio dich davon ablenkt und meint es besser zu wissen. Freude ist Führung.


27.08.2020
 
Metatron was soll ich schreiben?
 
Ihr seid geliebt. Du bist geliebt. Ihr seid heilige Schöpferwesen. Ihr habt es nur vergessen. Der Mantel des Vergessens hat sich seit eurer Geburt mehr und mehr um euch geschlungen. Jetzt geht es darum, dass ihr euch wieder ‚entwickelt‘.
Die Prozesse, die momentan zu eurer Verfügung stehen, sind für manche von euch nicht angenehm. Sie sind aber notwendig, um euch die nötigen Energien zukommen lassen zu können, um eine Basis in euch zu schaffen, die ihr braucht in der neuen Welt. Es sind energetische Umstrukturierungen in eurem Gehirn und in eurem Körper. 
Die Wahrnehmung dieser Prozesse findet auf zwei verschiedenen Polen statt. So wie alles in einer bipolaren Welt. Entweder du fühlst dich leicht und euphorisch, oder du fühlst dich schwer, hast Kopfschmerzen und bist müde. Das hängt sehr mit deinem grundlegenden Wesen zusammen. Wenn du von der Grundstruktur ein Mensch bist, dem alles leichtfällt, dann werden auch die momentanen Energieübertragungen leicht von statten gehen. Hast du bisher die Tendenz in deinem Leben, dass die Dinge eher anstrengend sind, wird es hier auch so sein. Das liegt auch daran, weil hier Hingabe gefordert ist. Es ist eine wichtige Erkenntnis und dann Erfahrung, dass das Annehmen von dem was ist, zu genau der Leichtigkeit führt in deinem Leben, die du dir wünschst. Wenn das in deinem System noch nicht etabliert ist, wirst du genau in dieser Phase dort nochmal hingeführt, hindurchgeführt. Die Führung deiner Seele zu überlassen ist in der nächsten Dimension das was vollständig integriert sein wird bei euch Menschen.
Wenn ihr euch hineinsinken lasst in das was ist, kommt ihr am Ausgang immer ins Licht. Unter dem was ist, wenn vollkommen Annahme stattfindet, liegt immer die Liebe.
Die Anteile dessen, die sich noch im Widerstand befinden in dir, werden jetzt dort hingeführt. Alle Prozesse, die jetzt stattfinden, sind dir dienlich, um alle nötigen Voraussetzungen mitzubringen, die du brauchst in der neuen Welt.
Alles was du tun musst, ist dem zuzustimmen, offen zu sein für die Energieübertragungen und dann die Hingabe an die evtl. anstrengenden Prozesse. Blockaden, die aus diesem, oder vorherigen Leben noch anstehen, kommen jetzt verstärkt an die Oberfläche und können heilen. 
Hab keine Angst. Je mehr du dich dem hingibst was ist, umso einfacher und schneller kannst du hindurchgehen.
Verbinde dich immer wieder mit deiner Quelle und dehne sie aus. Bleib im Vertrauen, dass alles zu deinem Besten geschieht. Alle Gegebenheiten, die dir jetzt zufließen, sind nur da, um dich in deinem Aufstieg voranzubringen. Wenn du offenbleibst und keinen Widerstand gegen das was ist aufbaust, treibst du den Prozess voran. Wenn du deinem Kopf Vorrang gibst und entscheidest, dass das nicht gut ist was passiert, ist das auch vollkommen in Ordnung. Du entscheidest welchen Weg du gehst. Du bist und bleibst ein Wesen mit einem freien Willen. 
Je offener du jetzt bist und bleibst umso mehr gehst du mit deinem Aufstieg mit. Ein liebevolle innere Ausrichtung dir selbst gegenüber (und damit auch deinem Umfeld gegenüber) bedingt Offenheit. Geh liebevoll auf deine Bedürfnisse ein. Nimm liebevoll die Lektionen entgegen, die jetzt noch für dich anstehen. Wenn das nicht vollständig gelingt, hast du immer die Möglichkeit im nächsten Moment dich wieder anders auszurichten. Schau bewusst deine Reaktionen an und erlaube allen ‚negativen‘ Gefühlen Raum einzunehmen, wenn nicht unmittelbar, dann sobald du die Ruhe dazu hast. Du wirst geprüft, wie weit du bist. Es gibt keinen Zeitdruck, alles fließt genau richtig für dich. Das Leben ist IMMER für dich. 


24.08.2020

Wow, das ist so so wertvoll, was mir Metatron heute diktiert hat. Bitte nehmt diese Heilanleitung als ein riesengroßes Geschenk an. Ich freue mich von Herzen sie euch übermitteln zu dürfen.

Metatron, was soll ich schreiben? 

Eine Heilanleitung:        

1.     Oberstes Ziel für jeden Menschen ist es, die Freude über sein wahres Selbst zu leben und damit automatisch und bedingungslos die höchstmögliche Bereicherung für sein Umfeld zu sein.
2.     Was brauchst du um dorthin zu kommen?
3.     Folgst du in jedem Moment der Freude und damit dir selbst?
4.     Der Ausdruck von wahrer Freude kommt aus der Seele. Warum ist sie nicht/nicht vollständig sichtbar/fühlbar?
5.     Bist du da wo du sein willst? Fühlt es sich stimmig an in dem Umfeld, in dem du jetzt bist, zu bleiben? Kannst du dich dort frei entfalten? Kannst du dem nachgehen, das in dir brennt?
6.     Mein Konto ist leer und ich bin trotzdem in der Fülle. Was brauche ich jetzt, das Geld kostet? Du hast immer so viel Geld zur Verfügung, wie du brauchst. Das was abwesend ist, ist nur gerade nicht sichtbar für dich, obwohl es da ist. Bitte darum es zu sehen. 
7.     Mein Konto ist voll und ich fühle keine Freude. Was willst du genau fühlen? Bitte darum. Bitte um das Gefühl. Es ist da, du übersiehst es nur. 
8.     Etwas steht dir im Weg, das in deinem Leben zu leben/zu fühlen, was du sein möchtest. Bitte darum das wahrnehmen zu können, das vor der Tür zu deinem vollen Potential steht. Alles was da auftaucht ist richtig. Immer das erste, das sich zeigt ist richtig. 
9.     Was dir präsentiert wird, ist der direkte Weg dahin, worum du gebeten hast. Es ist kein Hindernis, es ist eine Erfahrung, die du brauchst um dein volles Potential wahrnehmen zu können. Vertraue. Suche immer wieder deine Mitte.
10.  Erlaube immer das zu fühlen, was du fühlen musst, um deinem Wunsch näher zu kommen. Alle Gefühle sind willkommen. Es gibt keine ‚negativen‘ Gefühle.
11.  Du bist nirgendwo auf der Welt sicherer als in dir selbst. Wenn deine Aufmerksamkeit nach innen gerichtet ist, kann dir nichts passieren. Du kannst dem mutig begegnen was kommt. Es ist da um dich zu deinem Wunsch zu führen. Das ist der Weg. Es braucht nur die Annahme und den Raum.
12.  Wenn du dich abwendest von deinen Gefühlen, bekommst du die Chance wieder. Immer wieder. Bis du so weit bist. So oft du willst. Es kommt alles so wie du willst.
13.  Das Vertrauen in dich selbst ist der Schlüssel.
14.  Sprich das Gefühl, das sich zeigt an. Ja ich fühle dich. Du darfst da sein. Ich öffne mein Herz für dich. Ich bin dir dankbar, dass du da bist. Du hast mich beschützt, du warst mein Schutz vor Angriffen, die jetzt vorbei sind. Ich sehe dich. Ich lasse meine Liebe zu dir fließen und gebe dir dann die Zeit die du brauchst, um meinen Weg frei zu machen. Ich bin dir dankbar das du da warst. Ohne dich könnte ich mein volles Potential nicht leben.
15.  Beobachte (ohne etwas vorantreiben zu wollen) was passiert. Wenn eine neue Emotion entsteht, geh wieder genauso vor. So lange, bis dein Weg zu deiner Türe frei ist. 
16.  Öffne die Türe und lass das was sich dahinter verbirgt wirken. Sauge es auf. Es ist dein Potential.
17.  Geh weiter mit offenen Augen durch dein Leben. Geh dahin, wo es sich gut anfühlt. FÜR DICH. Du gehst nur für dich. Hol dich vor jeder Entscheidung, die sich nicht gut anfühlt, dahin zurück. 
18.  Je genauer du diese Anleitung befolgst, desto schneller kommst du an. An deinem Ziel, das so aussieht und sich anfühlt, wie du es dir in deinen Träumen, oder noch besser, vorgestellt hast.
19.  Geh bei deinen Wünschen immer wieder davon aus, dass du ein grenzenloses, individuelles Schöpferwesen bist. Alles liegt dir zu Füßen und es will unbedingt gelebt werden. Du bist geführt von deiner Seele, du musst es nur zulassen. Deine Seele spricht ununterbrochen mit dir. Alles Liebevolle kommt von ihr. Alles was nicht Liebe ist, steht vor deiner Türe zu deinem Potential. Schau dem was da ist, in die Augen. Dann folge wieder der liebevollen Führung. 
20.  Hingabe an das was ist, öffnet alle Türen und entspricht deinem Lebensfluss. Widerstand gegen die Umstände, die sich dir gerade bieten, hält den Fluss an.
21.  Frage dich immer wieder, wenn du nicht weiterkommst, was ist mein tiefstes, inneres Bedürfnis. Vertrau immer der allerersten Eingebung. Und dann tu genau das.
22.  Vergiss was dein Kopf sagt. Er hat keine Ahnung was gut für dich ist. Ihn brauchen wir nur für Analysen. Was gut für dich ist musst du niemals analysieren. Dein Kopf kann nur schon erlebte Dinge zusammenführen und eine logische Folge erkennen. Dein Weg ist aber neu, du bist ja daran interessiert das zu erleben, was noch nie da war. Deshalb kommt der Kopf nicht als Hilfe in Frage, im Gegenteil er steht dir im Weg deinen Gefühlen zu folgen. Er warnt dich sofort vor den (alten) Folgen, die er aus (alten) Situationen kennt, als Folge auf bestimmte Gefühle. Er analysiert woher er das Gefühl kennt und schlägt Alarm. Er will dich schützen.
23.  Vertraue darauf, dass Schutz dein Vorankommen behindert. Du hast immer die Wahl.
Je mehr du aus deinem Schatten trittst, umso schneller wirst du dich entwickeln. Auswickeln aus jahrzehntealten Bandagen.
24.  Mut zu deinen Bedürfnissen zu stehen, ist ein weiterer wichtiger Schlüssel. Gerade weil es zuerst einmal weh tut, wirst du gewinnen. 
25.  What you feel you can heal. Gehe die Punkte 9. – 15. durch.
 
 
Ich bin bei Fragen jeder Zeit für dich da!
Ich liebe dich dafür, dass du hier bist und diesen Weg gehst! Ich sehe dich!
Danke dass du da bist.
 
Go with the Soul. Nothing else matters.


22.08.2020
 
Hallo Metatron, was soll ich schreiben?
 
Die Heilung alter Themen ist entscheidend für den Aufstieg in die 5. Dimension. Die Dichte der Blockaden erschwert den Prozess. Ihr seid dadurch schwer. Alles ist schwer. Das Leben fühlt sich schwer an. Es ist schwer mit anderen Menschen zusammen zu sein. Es ist schwer Freude zu fühlen. Diese Schwere kommt von der dichten Qualität in den Menschen. Je höher ihr schwingt, umso leichter fühlt sich das Leben an. Ein und dieselbe Situation kann Welten auseinander liegen, wie sie sich anfühlt für zwei unterschiedlich belastete Menschen, obwohl sie parallel für beide stattfindet. So finden Dimensionen parallel statt. Die 3. Dimension ist zum großen Teil schwer, anstrengend und fordernd. Sie war dazu da, damit ihr euch selbst erfahrt. Damit ihr die Erfahrung macht, was die Abwesenheit von Liebe und Freude bewirkt. Viele von euch haben intuitiv schon seit einiger Zeit diesen Aufschwung erwartet und sich ihre Muster bewusst gemacht und geheilt. Sie sind jetzt für die anderen da, die noch Hilfe brauchen. Sie teilen ihre Erfahrungen und helfen ihrem Umfeld dies auch zu tun. So können nach und nach immer mehr Menschen in die neue Dimension aufsteigen. 
 
Die Grundlage um eine Transformation hin zur Liebe im Außen zu bewirken, ist die Veränderung im Inneren. Je mehr ihr euch für euch selbst öffnen könnt, umso mehr könnt ihr euch für eure Mitmenschen öffnen. Die Öffnung eurer Herzen für euch selbst kann nur Schritt für Schritt stattfinden. Die Angst vor euren inneren Themen, sie wieder fühlen zu müssen, hält euch davon ab aufzumachen. In der Übergangszeit, die jetzt schon läuft, wird euch von der geistigen Welt mehr denn je abgenommen bei der Heilung. Aber nur so viel, wie möglich ist, um euch nicht in eurer Entwicklung zu behindern. Die Entwicklung ist notwendig, damit ihr wahrnehmen könnt was eine hohe Schwingung ausmacht und dem Leben die Wertschätzung entgegenbringen könnt, die ihr braucht, um intensiv zu leben. 
 
Die Verantwortung für eure eigene Heilung könnt nur ihr selbst übernehmen. Sie ist notwendig, um den Fokus nach innen lenken zu können. Die intuitive Wahrnehmung setzt eine gewisse Routine mit eurem Inneren voraus. Ihr braucht Übung darin euch vollständig zu fühlen und die Stimme eurer Seele wahrzunehmen. Sie ist euer einziger Verlass, das Einzige, dem ihr folgen sollt. Dieser Bezug zu eurer inneren Führung ist in der 5. Dimension unerlässlich. 

Die Verbindung von allem findet über diese feine Frequenz statt. Die Intelligenz des Kollektivs bietet alle Möglichkeiten und alles Wissen, das ihr braucht. Diese vollkommene Weisheit kann nur Zugang bekommen, wenn die Herzen der Menschen offen sind, denn sie sind der Empfänger, genauso wie der Sender. Auf dieser Frequenz findet alles statt. Auch die Kommunikation. Die Frequenz ist Liebe. Dort kann nichts mehr existieren, das nicht vollständig allen Wesen und der Natur dient. Eure Seelen sind miteinander verbunden. Eine Öffnung dieses unendlichen Netzwerkes kann nur vollkommen erfahren werden, wenn es nicht missbraucht wird. Der Aufstieg wird so lange verzögert, bis der Mensch soweit ist. Es werden viele Prüfungen geschickt und viele Zeichen aus der geistigen Welt, die euch helfen sollen. Auch innere Zeichen. Euer Körper ist euer Sensor. Wenn ihr euch unwohl fühlt steht eine Veränderung an. Deshalb ist momentan alles darauf ausgelegt, dass viel Zeit für euch selbst bleibt. Jeder hat jetzt die Möglichkeit in das nötige Bewusstsein zu kommen. Es wird jetzt immer schneller möglich sein, durch die Hilfe, die euch jetzt so umfassend zur Verfügung steht wie noch nie, eure wahre Natur zu erkennen.
 
 
Ihr seid Schöpferwesen. Ihr seid machtvoll. Alles was ihr euch aus tiefstem Herzen wünscht, erfüllt sich. Das ist eure Natur. Ihr habt eure Macht viele Jahre auf Basis eurer Ängste aufgebaut. Das ist jetzt nicht mehr möglich. Alle Vorhaben und vorhandenen Strukturen, die auf dieser niedrigen Schwingung aufgebaut sind, werden scheitern, bzw. schmelzen. Nach und nach kommt eure wahre Natur zum Vorschein. Eure wahre Natur ist eure Seelenkraft, euer wahres Potential. Es ist grenzenlos und bedingungslos. Ihr seid bedingungslos freudvoll, liebevoll und friedvoll. Der Weg dahin ist offen, es kommt jetzt auf euch an, ob ihr ihn gehen wollt und wann. 


Metatron, was soll ich schreiben?                                                                           21.08.2020
 
 
Hier auf der Erde ist alles in bester Ordnung. In sehr naher Zukunft wird ein großer Anteil der Menschen erfahren wie es weiter geht und verstehen warum das alles notwendig war. 
 
Es ist jetzt vor allem wichtig mit sich selbst in Verbindung zu bleiben. Alles was von außen kommt genau zu überprüfen, ob es sich stimmig anfühlt. Das was die nächsten Monate passiert wird sehr starke Kontroversen auslösen. Wenn du dich in dieser Zeit selbst beobachtest, kannst du feststellen, ob du von den Energien, die in der alten Matrix herrschen noch beeinflusst wirst, oder nicht. Sollte dies der Fall sein, halte inne und kümmere dich um deine Ängste, schau sie an und erlaube ihnen Raum einzunehmen. So ist es dir möglich dich nicht mit hinunterziehen zu lassen, von den tiefen Strukturen. Dies ist eine Übergangsphase, die zu immer stärkerem Verfall des alten Systems auf der Erde führt und dadurch Platz entsteht für ganz neue Möglichkeiten und große Veränderungen.
 
Dein System kann sich nur anpassen, wenn du keinen Widerstand gegen das aufbaust, was ist. Das Festhalten an den alten Strukturen verhindert deinen Aufstieg in die neue Dimension. Körperlich ist der Wandel auch für viele sehr intensiv. Es gibt viele Downloads und Umstrukturierungen für die Menschen, damit sie sich der neuen Energie und höheren Schwingung anpassen können. Dabei ist es jetzt vor allem wichtig diese anstrengenden Prozesse anzunehmen und zuzulassen, indem ihr euch viel Ruhe gönnt. Ihr seid schon durch den tiefsten Punkt durch! Das Ganze ist dabei aus dem Kokon zu steigen und sich zu zeigen. 
 
Die Manifestationskraft der Menschen steigt direkt proportional mit dem Aufstieg in die 5. Dimension. Dabei wird von der geistigen Welt laufend überprüft, ob diese ausschließlich zum Wohle der Menschheit eingesetzt wird, ansonsten wird der Aufstieg verhindert. In der neuen Welt kann nur noch bestehen, was zum Wohle des Ganzen ist. Das ist das Grundprinzip. Für die Menschen ist während des Übergangs gesorgt. Es wird niemand Hunger leiden, oder ohne Grundversorgung dastehen. 
 
Eine neue Regierung wird sich bilden. Eine Macht der Liebe und des Wohlwollens. Je mehr ihr dort ankommt, umso mehr wird sich die geistige Welt auch physisch zeigen. Von dort kommt alle Hilfe, die ihr braucht, um in den neuen Fluss zu kommen. Alles was du brauchst ist da, wenn du dich darauf fokussierst. Richte deinen Blick weg vom Mangel hin zur Dankbarkeit und darauf was du brauchst. Die Kräfte des Göttlichen sind unendlich groß und materialisieren das was du brauchst in kürzester Zeit. Lass die Wege, wie etwas zu dir kommt offen und bleib im Vertrauen. Die neue Welt bedeutet Überfluss von allem, das dem Wohle der Menschen dient und dazu gehört nicht nur die Versorgung mit Nahrung und Wohnung, sondern vor allem die des Vergnügens. Ihr seid hier, um in der puren Freude zu leben. Ihr sollt euch wohlfühlen und mit allen Sinnen genießen, was die Erde und die Möglichkeiten euch bieten. Schöne Dinge, um eure Behausungen möglichst gemütlich zu gestalten, genauso wie hochwertige Kleidung, die dem Wohlbefinden dient, stehen euch zur vollen Verfügung. Ihr sollt möglichst frei sein, um füreinander da sein zu können. Der Fokus liegt dann nicht mehr auf dem was ihr habt, sondern auf dem was ihr seid. Eure wahren Bestimmungen werden immer mehr zum Ausdruck kommen und euren Mitmenschen und der Erde dienen. 


Warum zieht es uns zu einem Menschen hin und wir haben das Gefühl den oder die einzig Richtige/n getroffen zu haben? Warum ist es immer wieder unser Ziel dieses ungebändigte Gefühl von Anziehung und 'Verliebtsein' spüren zu wollen? ⠀⠀⠀

Weil es stärker als jedes andere Gefühl uns lebendig sein lässt. Wir sehen so klar, wir sind so zentriert, lassen uns an-ziehen. Wir wissen endlich wohin wir gehören und sehen in allem einen Sinn. Endlich haben wir das Gefühl erfüllt zu sein und alle Probleme und Defizite geraten in den Hintergrund.

Warum ist es dann so, dass nach den ersten, magischen 3 Monaten dieses wundervolle Gefühl immer mehr verfliegt und wir plötzlich wieder Probleme und Defizite merken? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀

Weil Beziehungen die beste Basis bieten Hinweise auf unsere Blockaden, Ängste und alte, unbewusste Verletzungen zu bekommen. Wir fühlen uns so unglaublich stark von einem Menschen angezogen, weil genau er die passenden Themen in sich hat, die wir brauchen um auf unsere aufmerksam zu werden und damit die Chance bekommen Sie zu heilen. ⠀⠀

Wir haben die Wahl anzunehmen was wir da geschenkt bekommen und bewusst durchzugehen um dadurch zu heilen und zu wachsen, oder es abzulehnen, Widerstand gegen die negativen Empfindungen, die da in uns hochkommen aufzubauen und uns schließlich zu trennen. Um dann den nächsten Partner anzuziehen, mit dem wir wieder an die selben Hürden stossen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Wenn alle Themen mit einem Partner geheilt sind, sind wir entweder bis an unseren Kern gekommen und können mit diesem Partner in völligen Frieden und Erfüllung 'ewig' leben, oder wir können uns in Frieden trennen und zum nächsten Schritt übergehen. Auch je nachdem was der Andere braucht.

Alles was wir dazu brauchen uns zu entwickeln, ist das Bewusstsein, dass alles wo gegen wir beim Anderen Widerstand spüren IMMER unsere eigenen Blockaden sind und die absolute Akzeptanz dessen, sprich die Hingabe an das was ist. Dann ist das Leben an sich Heilung.


Wir haben gestern den Film "Das Wissen vom Heilen" gesehen. Der Film dokumentiert verschiedene Heilprozesse an Menschen, die durch die Jahrtausende alte tibetische Heilkunst durch den Leibarzt des Dalai Lama behandelt wurden. Im Wesentlichen geht es um die hochwirksamen Kräuter- und Pflanzenheimittel, die verabreicht werden. Es gibt mehrere Millionen Kombinationsmöglichkeiten, je nach Krankheit und Mensch, bzw. dessen Konstitution.

Unfassbar, wie es möglich ist all das Wissen, das natürlich weit über das reine Kräuterwissen hinausgeht, zu lernen.

Ich bin mit meiner inzwischen langjährigen eigenen Entwicklung und der mittlerweile auch umfangreichen Erfahrung in der energetischen Heilung zu der Erkenntnis gekommen, dass Selbstheilung leicht geht. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Alles in der Natur heilt von Innen heraus, wenn man ihm Raum gibt, die Natur 'braucht' nichts dafür. Selbst eine Betonwüste holt sich die Natur zurück, wenn man ihr nur Zeit dafür gibt.

Kann es sein, dass der Mensch, der offensichtlich Teil dieser Natur ist, so komplizierte Methoden braucht um zu heilen, um zu seinem wahren Ursprung zurückzukehren?

Ich denke es geht darum das alte Paradigma des Grobstofflichen und des Suchen im Außen nach dem, was unser Leben und unsere Gesundheit verbessert, zu verlassen und in ein neues Paradigma, dem des Feinstofflichen, also unserem inneren Potential überzugehen. Damit meine ich nicht, dass wir radikal der Naturheilkunde und der Schulmedizin ab sofort abdanken sollten, sondern dass wir uns jetzt für etwas öffnen dürfen, das leicht geht.

Wir gehen von Zeiten, in denen der Stärkste überlebt und der Schlauste das meiste Geld verdient, über in eine Zeit in der Raum für innere Bewegung und Veränderung den größtmöglichen Schatz jedes Einzelnen hervorbringt.


Wahre Freiheit und wahres Glück beginnt, wenn du dein Leben umarmst, egal was kommt...

Wenn du das umarmst was ist, besonders die anstrengenden Situationen, gehst du durch das was dich schon dein ganzes Leben lang blockiert.

Du löst das aus deinem System, das dich seit Jahren immer wieder einholt. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Es holt dich seit Jahren immer wieder ein, weil es heilen will.

Ob das körperliche Symptome sind, oder herausfordernde Situationen im Alltag, alles sind Hinweise darauf, was du anschauen sollst, was in dir darauf wartet wahrgenommen zu werden.

Nimm wahr was ist, umarme es und du wirst mit jedem Mal an Freiheit und Freude gewinnen.


Das was du im Leben suchst, in einem anderen Menschen suchst, suchst du eigentlich in dir.

Heilung bedeutet ganz werden. "Ganz werden" ist aber nicht ganz richtig. Wir sind schon ganz. Es gibt nur in uns Anteile, zu denen wir keinen Zugang haben. Wir haben sie in Momenten als nicht mehr zu uns gehörig abgespalten, da dieser Teil irgendwann einmal unerträgliche seelische Schmerzen erlitten hat.
Durch die Abspaltung müssen wir ihn nicht mehr fühlen. Nur wenn jemand diese Stelle mit einem sehr gezielten Stich erwischt, kommt als Resonanz ein Teil des Schmerzes in uns hoch.

Wir haben allerdings auch keinen Zugang zu der in dem Anteil gespeicherten Energie. Dieser Anteil unserer Energie steht uns nicht mehr zur Verfügung, bis wir die Blockade lösen. Dadurch fühlen wir uns, je mehr Blockaden wir haben, umso energieloser.

Wenn du das Gefühl hast, dein Partner, oder das Leben gibt dir das nicht was du brauchst, kannst du sicher sein, dass genau das in dir nicht zugänglich, sprich abgespalten, sprich blockiert ist.

Wenn dein Leben dir keinen Frieden bietet, ist der Frieden in dir blockiert. Wenn deine Arbeit keinen Erfolg bringt, ist ein Anteil in dir, der für Erfolg zuständig ist abgespalten, wenn dein Partner dir zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, fehlt dir ein Teil der Aufmerksamkeit für dich selbst, wenn du dich ungeliebt fühlst, fehlt dir ein Anteil deiner Selbstliebe...

Wenn wir Stück für Stück heilen, holen wir uns uns selbst zurück. Dabei merkst du wie sich immer mehr Abhängigkeiten und Unfreiheiten lösen, denn du schöpfst immer mehr aus dir selbst. Was entsteht sind bedingungslose, (angst-)freie und unabhängige Beziehungen.


Wenn du um Entwicklung bittest, wird sie dir gegeben.

Nachdem ich 2 Wochen lang keinen Sport machen konnte, ausser ein bisschen Yoga, war das Erlebnis am Berg gestern für mich wie ein Flash. Ich war einfach nur glücklich und so unendlich dankbar in der Natur sein zu können und einen gesunden Körper zu haben, der mir das ermöglicht.

In den letzten 2 Wochen bin ich von einem sehr anstrengenden Prozess in den nächsten geraten. Bei mir äußert sich das dann fast immer mit körperlicher Schwäche. Ich brauch dann ganz viel Ruhe und versuche so oft es möglich ist mich zurückzunehmen und meinem inneren Bedürfnis nach Entspannung hinzugeben. Dann komme ich am schnellsten durch, da ich keinen Widerstand dagegen aufbaue, was den Fluss anhalten würde.

Es fühlt sich dann oft an, als ob ein Rückschritt passiert und man könnte das Gefühl haben, das Leben will einen aufhalten, oder man könnte sich selbst als unfähig und nicht gut genug empfinden. Bis man die Erfahrung gemacht hat, dass man mit einem Stück weit Erneuerung daraus hervorgeht. Bzw. dass man wieder eine belastende Schicht weniger mit sich rumschleppt. Was ich z.B. sehr stark merke, ist dass ich jedes mal größere Freude über einfache Dinge empfinden kann. Ich bin dankbar dafür wachsen zu dürfen und das bewusst erleben zu können.